Unwiderstehlicher Ruf

/ / / /
Unwiderstehlicher Ruf

Nach einer langen Suche haben Amelie und Dominik Posch den idealen Ort für Ihre Vision vom Zusammenleben im Herzen der Zugspitzarena gefunden. Seit 2007 haben sie in Biberwier ein Dorf traditioneller Chalets mit Luxusservice und einer freundlichen und entspannten Atmosphäre geschaffen.

Im Resort LaPosch kann man wirklich die Stille genießen, kein Geräusch der modernen Welt stört das autofreie Dorf, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Man kann den Geschichten des knisternden Holzes im Kamin zuhören, das kristallklare Wasser seinen Stress wegspülen lassen und sich an den Bergen, die einen so schön umzingeln, erfreuen. Romantisch, natürlich und einzigartig spiegelt das Resort LaPosch in jedem Aspekt des Projekts, das über die Jahre mit ihnen wächst, den Traum dieses jungen und verliebten Paares wieder. Das Jahr 2017 hat eine neue Quelle des Glücks in das Dorf gebracht: einen 1.500 qm großen Naturschwimmteich und neue fantastische Hütten am Seeufer. Jetzt, wo wie ein Geschenk des Himmels das kristallklare Wasser das Dorf umspült, ist die Verbindung zur Natur wahrhaftig unwiderstehlich.

Natürlichkeit, Unverfälschtheit und Harmonie sind die Gefühle, die die Familie Posch beim Bau des neuen Chalets gleitet haben. Familie Posch hat sich dafür entschieden, das starke und beständige Temperament der Berge mit der Zartheit der Holzkonstruktionen zu verbinden. Die Chalets aus Eichenholz heben Privatterrassen mit Blick auf das Wasser und sind mit dunklem Geopietra Stein verkleidet. Das Geopietra Mauerwerk wurde bewusst mit grauem Deckmörtel Geobi bearbeitet, der mit grobkörnigem Zuschlagstoff vermischt wurde, um die alten Mauern der Bergwelt nachzubilden.

Hier ist man fernab vom Alltag, ganz nah an der Natur, hier kann man sich selbst wieder atmen hören, sich inspirieren, faszinieren und erreichen lassen.

 

In diesem Artikel: Geopietra Wand mod. CASCATA.

PRODUKTBLATT

REFERENZPROJEKTE