Wenn Innovation der Tradition huldigt / Toscolano

/ / / /
Wenn Innovation der Tradition huldigt / Toscolano

46. Breitengrad.

Der Gardasee ist ein kleines Mittelmeer und ein Unikum, denn sein Klima hat so gar nichts mit dem Klima des Festlands gemein. Vor sieben Jahrhunderten brachten die Franziskaner die ersten Zitrusfrüchte in das Gebiet, wie die Kapitelle aus dem 14. Jahrhundert des Klosters San Francesco in Gargnano belegen.

Hier, am 46. Breitengrad, ist der nördlichste Ort der Welt, an dem die Zitrusfrüchte Zeder, Zitrone und Bergamotte wachsen. Ein kleines „Wunder“, was durch die geduldige und erfinderische Arbeit der Bewohner ermöglichte wurde, die bis dahin beharrliche Bauern oder Fischer waren und nun zum Überleben zu Gärtnern wurden. Es begann eine lange und erfolgreiche Zeit für die Wirtschaft des Gardasees, die den Anbau der Zitrusfrüchte zu einer wahren Industrie werden ließ. Die riesigen Gewächshäuser haben über Jahrhunderte die Landschaft des oberen Gardaseegebiets geprägt. Ihre hervorstechende Merkmale sind hohe Pfeiler aus Stein und Holzbalken, die dazu dienten, die wertvollen Plantagen vor etwaigen strengen Wintern zu schützen. Zwischen Salò und Limone gab es vor eineinhalb Jahrhunderten fast achthundert von ihnen. Im Laufe der Zeit warfen sie immer weniger Ertrag ab und wurden schließlich aufgegeben. Heute gibt es nur noch eine Handvoll bewirtschafteter Zitronenhaine.

In den letzten Jahren gehen jedoch die Bemühungen wieder dahin, diese Schätze zu Ehren der historischen und kulturellen Tradition zu sanieren und zu schützen. Die Renovierung eines alten Zitronengewächshauses in Toscolano hat diese spezielle Atmosphäre der alten ländlichen Dörfer bewahrt. Ruhe und Stille mit herrlichen Ausblicken auf den gesamten Gardasee. Die neuen Häuser mit hohen Dämmstandards wurden mit Mörtel bearbeiteten murogeopietra Steinen in perfekter Symbiose mit den renovierten und gesäuberten alten Gewächshäusern verkleidet, diesen baulichen Zeugnissen, die in ihrer Art einzigartig sind und eine Erinnerung an die von Goethe besungenen Zitronengärten sind. Geopietra-Wand ist dank seiner Vielseitigkeit in der Lage, jeder wandtechnischen Anforderung gerecht zu werden.

In diesem Artikel: murogeopietra mod. BOTTICINO